Initiative
Tageszeitung e.V.

Aktuelles

Initiative
Tageszeitung e.V.

Aktuelles

ITZ macht Journalistennachwuchs mobil

mitgliederversammlung

Geschäftsstelle der Initiative Tageszeitung ab 1. Februar 2007 in Bielefeld

Bonn/Bielefeld. Mit jungen Journalistinnen und Journalisten in die Zukunft – unter diesem Motto geht die ITZ Initiative Tageszeitung e.V. mit neuen Projekten ins Jahr 2007. Im Mittelpunkt stehen „ITZ Zukunftswerkstätten“ mit jungen Kolleginnen und Kollegen bis 35 Jahre. Die künftigen Entscheider in den Lokalmedien sind eingeladen, sich über aktuelle Themen und brennende Fragen der Branche auszutauschen. Daneben setzt die ITZ ihr erfolgreiches Weiterbildungsprogramm fort. Ziel aller Aktivitäten ist es nach wie vor, Qualitätsjournalismus und Innovationen in den regionalen und lokalen Medien zu stärken. Vorstandsvorsitzender Heinrich Meyer: „Die ITZ bleibt bei ihren Wurzeln. Sie konzentriert sich künftig stärker darauf, Projekte mit und für junge Journalisten zu entwickeln. Im Mittelpunkt steht dabei die Vernetzung journalistischer Arbeit mit allen anderen Abteilungen eines Verlages.“

Die ITZ hat zurzeit bundesweit 109 Mitglieder (53 Verlage, 56 persönliche Mitglieder). Neben dem Vorsitzenden Heinrich Meyer (NRZ, Essen) gehören dem Vorstand an: Susanne Schaefer-Dieterle (Stellvertretende Vorsitzende, ssd Kommunikations-Management, Bielefeld), Udo Heinze (Schatzmeister, heinze + heinze, Kamen), Thomas Bauer (Hanauer Anzeiger, Hanau), Anton Sahlender (Main-Post, Würzburg) und Franz Westing (Westing Media, Peine). Neu im Vorstand sind Sandra Daßler (Tagesspiegel, Berlin) und die langjährige ITZ-Geschäftsführerin Evelyn Lackner, Bonn. Sie übergibt diese Funktion nach 14 Jahren an Reiner F. Kirst (Bielefelder Medien-Kontor, Bielefeld). Im Zuge der Neupositionierung wird die Geschäftsstelle der ITZ im Januar 2007 von Bonn nach Bielefeld verlagert.

Seit 1986 ziehen Verlage und Redaktionen in der ITZ Initiative Tageszeitung e.V. an einem Strang, um Qualität und Innovationen in den Tageszeitungen zu stärken. Praxisgerechte Dienstleistungsangebote wie Journalistenseminare, Tagungen und Publikationen geben der 20 Jahre alten Institution ihr besonderes Profil. Ihre Schlagkraft gewinnt die ITZ, die in zahlreichen Netzwerken verankert ist, durch die Kooperation mit Partnern, Verbündeten und Sponsoren.