Initiative
Tageszeitung e.V.

ITZ-Mehrwert

Initiative
Tageszeitung e.V.

ITZ-Mehrwert

Fehlermanagement

Wenn alle Fehler machen, tun Journalisten dies natürlich auch. Die Bandbreite reicht vom Flüchtigkeitsfehler bis zum „dicken Bock“, auch bekannt unter dem ebenfalls tierischen Namen „Zeitungsente“. In diesem Themenspecial geht es ausschließlich um solche Fehler, die bereits gedruckt worden sind und von irgendeiner Seite bemerkt wurden – Kollegen oder Lesern. Dabei rücken hier nicht solche Artikel in den Mittelpunkt, die gleich eine Gegendarstellung herausfordern. Es geht vielmehr um die gewöhnlichen Fehler, wie man – über die regelmäßige Blattkritik und Gegenlesen hinaus – damit umgeht oder umgehen könnte: Was wollen uns Fehler sagen? Wie gehen Tageszeitungen mit Fehlern um? Welche Rolle spielen Weblogs – besser gesagt: Watchblogs – für das Fehlermanagement? Wie erklärt man Fehler, damit die Qualität der Zeitung steigt? Dazu gibt es in den folgenden Texten Antworten aus Deutschland und den USA.

Dies kann natürlich nur eine kleine Auswahl darstellen. Ihre Ergänzungen und Hinweise nehmen wir gern auf: Mail an info@initiative-tageszeitung.de genügt.

Inhalt:

  1. Die wichtigsten Thesen
  2. Korrekturkultur
  3. Korrekturspalten
  4. Fehlermanagement von außen: Watchblogs
  5. Interview: Fehlermanagement bei Regionalzeitung
  6. Tipps: Der offene Weg
  7. Links
  8. Sie sind gefragt!
  9. Vorschau