Initiative
Tageszeitung e.V.

Aktuelles

Initiative
Tageszeitung e.V.

Aktuelles

Die ITZ wünscht ein gutes neues Jahr

 

Ausgebucht war das neu angebotene Seminar „Redaktionsorganisation“ in Würzburg. Aufgrund der großen Nachfrage soll auch 2019 ein Seminar zu diesem Thema angeboten werden. 

Langsam aber sicher neigt sich das Jahr 2018 dem Ende zu. Für die ITZ endet das Jahr mit der traurigen Mitteilung, die wir ihnen vor kurzem machen mussten, dass unser Vorstandsmitglied Detlef Schönen überraschend verstorben ist. Wir verlieren damit einen engagierten Mitstreiter. Erst im September war Detlef Schönen bei der Mitgliederversammlung in Minden in seinem Amt als Beisitzer einstimmig bestätigt worden.

Ebenso einmütig wurden auch die anderen Mitglieder des Vorstandes wiedergewählt: Vorsitzender Heinrich Meyer, die Stellvertreter Dr. Sabine Roschke und Berthold Hamelmann, Schatzmeister Lothar Mahrla, Schriftführerin Sandra Dassler und Beisitzer Joachim Braun. Zugleich wurden Vorstand und Geschäftsführung für das Jahr 2017 entlastet.

Bei der Mitgliederversammlung durften wir Gast des Mindener Tageblatts sein und uns über die vielfältigen Aktivitäten dieses modernen Traditionsunternehmens informieren. Deutlich wurde dabei, dass die Branche durchaus Grund zum Optimismus hat, wenn sie sich mutig und innovativ den Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft stellt.

Hierzu will auch die Initiative Tageszeitung einen Beitrag leisten. Bei unserem Seminaren setzen wir auf Bewährtes und haben damit begonnen, auf Basis der Vorschläge unseres „Arbeitskreises Zukunft“ Neues zu wagen. Unsere neu angebotenen Seminare zum Thema Zielgruppen und zur Redaktionsorganisation sind auf großes Interesse gestoßen, waren ausgebucht und haben beste Bewertungen erzielt. Als äußerst gelungen und beeindruckend kann das Seminar „Darstellung von behinderten Menschen in den Medien“ angesehen werden, bei dem wir erstmals mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsberufe und Wohlfahrtspflege zusammengearbeitet haben – auch wenn der Workshop etwas unter dem Bahnstreik litt, der just am ersten Seminartag stattfand.

Wir wollen auf diesem Weg weiter gehen und das Seminarangebot entsprechend ausbauen. Dazu benötigen wir eine breite Unterstützung. Herzlichen Dank deshalb allen Mitgliedern und Partner, Referenten und Seminarteilnehmern, die uns im abgelaufenen Jahr unterstützt haben. Die ITZ wünscht allen ein gesundes, erfolgreiches und friedliches Jahr 2019.